Wohnung mieten – diese Voraussetzungen sollten vorhanden sein

Heute ist es so, dass auf jede freie Wohnung viele Interessenten vorhanden sind. Daher sollten auch kitchen-416027_640(2)bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um auch die besten Chancen zu haben, die Wohnung zu bekommen. Zuerst sollte man Kassensturz machen, um feststellen zu können, wie viel Wohnung denn überhaupt machbar ist.

Dann ist es auch gut zu wissen, dass eine Verantwortung für die Wohnung besteht. Eine Wohnung ist also immer mit Kosten verbunden und diesen sollte man sich bewusst werden. Je nach Wohngegend, ist der Mietspiegel unterschiedlich, diesen kann man erfragen. Grundsätzlich ist es so, dass immer auf den Quadratmeter bezahlt wird. Die Betriebskosten für die Wohnung müssen immer in die Berechnung einfließen.

Darunter fallen Heizung, Wasser und Strom. Hinzu kommen noch die Nebenkosten wie, Müllabfuhr, Hausbeleuchtung oder die Reinigung des Treppenhaus. Ist ein Hausmeister vorhanden dann werden auch diese Kosten auf die Mieter umgelegt. Die meisten Vermieter verlangen eine Kaution und diese darf bis zu zwei Monatsmieten betragen. Nur wer diese Beträge monatlich bezahlen kann, der sollte sich auch ernsthaft auf die Wohnung bewerben. Die Vermieter verlangen dabei auch immer Sicherheit, denn keiner will auf den Kosten sitzenbleiben.

Die Anforderungen der Vermieter

Der Eigentümer der Wohnung möchte natürlich sicherstellen, dass sein künftiger Mieter auch für die Kosten aufkommen kann. Lohnabrechnungen sind immer gut, denn so kann der regelmäßige Geldeingang sichergestellt werden. Auch ein fester Arbeitsvertrag wird gerne verlangt. Dieser ist im Idealfall unbefristet und auch schon mindestens seit 6 Monaten aktuell. Der Eigentümer der Wohnung wird eventuell auch eine Anfrage an die Schufa stellen, sind da bereits Eintragungen vorhanden, dann wird es schwer sein, den Mietvertrag zu bekommen.

Kommt es zu einer Wohnungsbesichtigung, ist das Auftreten oft entscheidend. Ein gepflegtes Aussehen ist dabei von Vorteil. Auch Höflichkeit ist sehr wichtig, denn auch hier wird oft großen Wert gelegt. Der Vermieter wird natürlich auch Fragen stellen, denn er will ja auch etwas über den Menschen erfahren, der künftig die Räume bewohnen möchte. Sind das allgemeine Fragen, dann sollte diese auch beantwortet werden, sind die Fragen hingegen zu Intim oder persönlich, dann muss keine Antwort gegeben werden. Bevor eine Mietvertrag unterschieben wird, ist dieser immer genaustens zu prüfen.

Comments are closed.